Schimmelentferner mit Chlor – Schimmel sicher, schnell und zuverlässig entfernen

Für die Entdeckung von Schimmel in der Wohnung gibt es niemals den perfekten Zeitpunkt. Allerdings beginnt mit diesem Zeitpunkt auch ein Wettlauf, um die Schimmelpilze dauerhaft an einer weiteren Ausbreitung zu hindern. Seit Jahrzehnten bewährt hat sich dabei der Einsatz von chlorhaltigen Schimmelentfernern. Diese sind zum Beispiel als Sprays leicht auch von Nichtfachleuten anwendbar und entfernen ebenfalls intensiven Schimmelbefall wirksam und häufig sogar mit Soforteffekten. Da diese Schimmelentferner darüber hinaus in der Regel auch eine bleichende Wirkung besitzen, werden auch die unschönen Spuren von Schwarzschimmel beseitigt ohne eine aufwendige Renovierung in Kauf nehmen zu müssen. Zusätzlich werden einige Schimmelentferner mit Chlor auch als Pakete mit anderen Produkten wie

  • Imprägnierungen
  • Schimmelresistente Wandfarben und
  • Konzentraten zur Beimischung von Tapetenkleistern und Dispersionsfarben

angeboten, die sich sowohl für die Sanierung als auch Renovierung von Schimmel geeignet sind.


Preis: EUR 9,98
Sie sparen: EUR 4,01 (29 %)


































Die Vor- und Nachteile eines chlorhaltigen Schimmelentferners

Bei dem Wort Chlor denken viele Verbraucher unweigerlich an den unverwechselbaren Geruch in Schwimmbädern und die zu beachteten Sicherheitsmaßahmen wie etwa das komplette Lüften der Wohnung oder die Verwendung von Handschuhen. Trotzdem gibt es auch gute Gründe für die Verwendung von Chlor zur Schimmelentfernung. Zu diesen zählt zum Beispiel die Tatsache, dass die chlorhaltigen Reiniger ihre kraftvolle Reinigung auch bei Mauerwerk nicht einbüßen und so vor kostenintensiven Sanierungen schützen. Mit Hilfe des Chlors werden zudem neben den Schimmelpilzen auch Bakterien oder Algen abgetötet, welche sich nur zu gerne auf feuchten Stellen niederlassen und vermehren. Zusätzlich entzieht der Chlor für einen längeren Zeitraum Schimmelsporen die Basis für eine Neubildung und verhilft so zu zur nötigen Zeit für die Ursachensuche. Natürlich stehen chlorhaltige Schimmelentferner immer unter Verdacht schädlich für die Umwelt zu sein. Um diese schädlichen Folgen zu verhindern ist ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Schimmelentferner notwendig. So sollten Reste niemals über das Abwasser entsorgt werden, damit keine chemischen Zusätze in das spätere Trinkwasser gelangen können.

Dank Produkttest Schimmel mit Hilfe der Testsieger bekämpfen

Durch die Vielzahl an angebotenen Produkten fällt es vielen Verbrauchern schwer schnell eine passende Auswahl zu treffen. Als erste Entscheidungshilfe dienen da neben Tipps von Freunden und Verwandten auch die in Magazinen und im Internet veröffentlichten Testberichte von Stiftung Warentest und vielen weiteren unabhängigen Testinstituten. Durch die Vergabe von für alle verständliche Schulnoten von Sehr Gut bis Ungenügend bleiben auch große Testreihen mit mehreren Dutzend Produkten übersichtlich und leicht für den Leser nachvollziehbar. Zusätzlich zum Gesamtresultat werden auch Noten in weiteren Kategorien wie

  • Handhabung
  • Umweltverträglichkeit
  • Reinigungsergebnisse und
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Vergeben aus denen sich später die Endnote errechnet. Meist wird dabei der Schwerpunkt natürlich auf die tatsächlich erzielten Reinigungsergebnisse gesetzt, während es jedoch auch immer mehr Tests gibt die den Fokus auf die Umweltverträglichkeit der Inhaltsstoffe setzt. Wer sich bei einem solchen Test die Reinigungswirkung einmal genauer betrachtet wird schnell feststellen, dass durch die höhere Gewichtung des ökologischen Aspekts auch gute Reiniger durch die Verwendung chemischer Zusätze schnell auf den hinteren Plätzen landen können.